Aktuelles

Kinoevent: Leben mit der Energiewende

24.01.2013

Die Bürger-für-Bürger Energie eG lädt gemeinsam mit der Initiative “Energiewende ER(H)langen” sowie der Bürgerenergie EWERG eG ins Kino ein - zum Film "Leben mit der Energiewende" am Sonntag, 3. Februar.

Kinoevent: Leben mit der Energiewende Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr im Manhattan Kino in Erlangen.

 „Die Energiewende macht den Strom unbezahlbar“, lautet eine der vielen Legenden gegen den Ausbau der regenerativen Energien. Das Gegenteil ist richtig: Ohne die Energiewende würden Strom und Wärme schon in absehbarer Zukunft aufgrund der weiter steigenden Kosten fossiler Energieträger sowie der durch sie verursachten Folgeschäden für Verbraucher und Wirtschaft noch teurer. Im Gegensatz dazu wird die Produktion von Öko-Strom durch die fallenden Herstellungskosten und sinkenden Vergütungssätze ständig billiger.

Der Autor Frank Farenski stellt in seinem Film „Leben mit der Energiewende“ die aktuelle Entwicklung der Energiewende in Deutschland dar. An Beispielen werden technische Lösungsmöglichkeiten zur regenerativen Energieversorgung sowie der Energiespeicherung gezeigt und auf die Frage eingegangen, wie auch ohne Kohle- und Atomstrom Netzstabiliät und eine sichere Energieversorgung gewährleistet werden kann!

Bei der Aufführung des Filmes wird der Autor Frank Farenski persönlich anwesend sein und für Fragen bzw. Diskussionen im Anschluss an den Film zur Verfügung stehen. Anschließend: lockerer Ausklang der Veranstaltung mit Sekt-Imbiss im Cafe des Manhattan. Seien Sie dabei, für nur 1,68 cent (um 1,68 ct wurde 2013 die EEG-Umlage erhöht)!

Bitte reservieren Sie Plätze für den Film unter: 09131/22223.

Als Mitveranstalter konnten wir gewinnen: BUND Naturschutz in Bayern, Energiewende Bubenreuth, Aktionsbündnis Energiewende Höchstadt, Solarmobil Verein Erlangen, Agenda 21 Herzogenaurach Arbeitskreis Energie, CSU-Arbeitskreis Energiewende im Bezirksverband Mittelfranken, SPD Erlangen, Bündnis 90/Die Grünen, ödp, Die Linke, Stadtwerke Erlangen, naturstrom sowie Manhattan Kinos.

Hier geht's zum Filmplakat!