Aktuelles

Stellungnahmen zu Horst Seehofers Energiewende-Wende

25.06.2013

Seitdem Anfang Juni die Pläne von Ministerpräsident Seehofer bekannt geworden sind, die Abstandsflächen von WKAs zu Siedlungsgebieten pauschal auf 10H zu erhöhen, häufen sich Stellungnahmen und Proteste aus den unterschiedlichsten Kreisen.

WKA Kasberg hp Auch die BfB hat am 22.6.13 an einem Pressetermin beim einzigen WKA im Landkreis Forchheim in Kasberg teilgenommen.
PM 24-6-13 WKA Kasberg

Eine der gravierendsten Auswirkungen dieses spontanen? Entschlusses von Horst Seehofer ist der sofortige komplette Stopp sämtlicher Windkraftprojekte in Bayern. Damit verzögert sich die Energiewende auf diesem Gebiet um mindestens 6 Monate. Neben massivem Protest quer durch die politische Landschaft Bayerns bleibt zu hoffen, dass Herr Seehofer spätestens nach den Wahlen im Herbst die politischen Realitäten und Notwendigkeiten wieder ins Auge fasst.

Weitere Stellungnahmen/Berichte aus dem Bayerischen Landtag, z.B.
Seehofer will Windkraftausbau zum Erliegen bringen - SPD, 13.6.2013
Seehofer legt Lunte an die Energiewende - Bündnis 90/Die Grünen, 19.6.13
Seehofers Irrsinnsplan gegen die Energiewende - Bündnis 90/Die Grünen, 20.6.13
Arbeit der Energiekommission endet mit Eklat - Bündnis 90/Die Grünen, 21.6.13

Den Brandbrief von Bund Naturschutz in Bayern vom 18.6.2013 finden Sie hier.